Jaegerlacke gibt wertvolle Tipps zur Entfernung von Schimmel
Farbe zum einfachen Vorgehen gegen Schimmel
Farbe zum überdecken von schimmelbefallenen Wänden
Farbe zum Streichen von Wändern und Decken mit Schimmelbefall

IHRE PROFIS IN SACHEN SCHIMMELENTFERNUNG

 

Qualitätssiegel der Firma Jaegerlacke. Seit 1908 - Von Profis für Profis.
Sprayfarben von Jaeger zur einfachen Entfernung von Schimmel

Häufige Fragen zum Thema Schimmel Entfernen

Hier erhalten Sie alle Antworten zur Schimmelbekämpfung !

Sind Schimmelpilze tatsächlich so gefährlich?

Schimmel kann gesundheitliche Beeinträchtigungen hervorrufen. Die häufigsten Anzeichen sind Atemwegserkrankungen und Gelenkbeschwerden. Die Schimmel-Sporen können starke Allergien bis hin zu Migräne und Hautentzündungen verursachen.

 

Wann entsteht Schimmel in der Wohnung?

Schimmelpilze können nur auf Materialien wachsen, die eine leicht erhöhte Feuchtigkeit aufweisen. Durch eindringendes Wasser oder Kondenswasserbildung (insbesondere an Außenwandbereichen) kann Schimmel entstehen.

 

Kann man Schimmel riechen?

Nur selten wir Schimmel in Wohnungen am Geruch erkannt. Da jede Wohnung bekanntlich einen von der Nutzung abhängigen Eigengeruch hat, werden schwach muffige Pilzausdünstungen oftmals kaum oder gar nicht wahr genommen. Hier gilt besondere Vorsicht!

 

Braucht man bei Schimmelbefall einen Fachmann?

Ein fachkundiger Maler kann Sie gezielt beraten und die Ursache beheben. Er leistet Erste Hilfe und kann Ihre Wand anschließend in neuem Glanz erstrahlen lassen und den Schimmel fachgerecht beseitigen.

 

Wie schnell können Schimmelpilze wachsen?

Schimmelpilze sind überall dort, wo es feucht und kühl ist. Unter diesen Voraussetzungen kann sich der Schimmelpilzbefall in 24 Stunden um mehrere Zentimeter vergrößern. Schon bei ersten Anzeichen verständigen Sie bitte einen Fachmann.

 

Wie belüftet man seine Räume richtig?

  • Lüftung der Wohnung nach Bedarf
  • Keine Fensterdauerkipplüftung!
  • Mindestlüftzeit pro Lüftung sollte ca. 5 Minuten betragen
  • Ausreichender Wärmeschutz verringert das Risiko von Kondenswasserbildung und Schimmel
  • Dunstabzugshauben für Küchen die nach außen führen
  • Ausreichende Lüftung für Nassräume wie Bad oder Waschküche
  • Im Innenbereich keine nasse Wäsche auf der Leine trocknen

Kommt Schimmelbefall nur in Bad und Küche vor?

Schimmelbefall gibt es nicht nur in Bad und Küche. Schimmelpilze können in jedem Raum entstehen. Die allgemeine Feuchtebelastung hängt von der Anzahl der Personen, dem Lüftungsverhalten und sogar von großen Zimmerpflanzen und Aquarien ab. Aber gerade in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit (Bad) ist es wichtig, diese anschließend trocken zu halten um Schimmel vorzubeugen.

 

Kann Schimmel durch falsches Lüften bzw. zu wenig Heizen entstehen?

Falsches Lüftungsverhalten und zu wenig Heizen kann zur Schimmelbildung beitragen. Daher empfehlen wir: Mehrmals täglich eine kurze Stoßlüftung. Hierzu werden Fenster und Türen, je nach Außentemperatur, weit geöffnet – am besten unter Durchzug. Auch wenig bis nicht genutzte Räume sollten auf 16 - 18°C aufgeheizt werden. Selbst in Schlafräumen sollten keine Temperaturen unter 16°C herrschen. Großflächige Möbel, die direkt an kalten Außenwänden stehen, begünstigen den Schimmel.

 

Wie geht man bei der Schimmelentfernung vor?

Jede Entfernung von Schimmel beginnt mit der Ursachenbehebung. Ist die Ursache lokalisiert und behoben, beginnt die Sanierung der befallenen Fläche.
Bei der schrittweise durchgeführten Sanierung sollte systemgetreu gearbeitet werden. Nur so wird eine langfristige und effiziente Entfernung des Schimmel erzielt.

 

Mit dem Jaeger-System „Flecken isolieren und Schimmel vorbeugen“ kann Schimmel langfristig professionell vernichtet, Untergründe saniert und präventiv gegen erneuten Schimmelbefall behandelt werden.

 

DATENSCHUTZ

|

|